Pilgern für die Parkinsonforschung – Auf dem Camino del Norte nach Santiago de Compostela

„Wir wollen auf dem Jakobsweg pilgern und allen Erkrankten und Angehörigen Mut machen.“
Eva-Maria & Stephanie wagen es. Sie starten im April 2018 ihren ganz persönlichen Jakobsweg und wollen Spenden für die Hilde-Ulrichs- Stiftung für Parkinsonforschung sammeln. Begleitet werden sie auf dem Camino del Norte von Anita, Kreative Leibtherapeutin Musik und Tanz, die bereits seit einigen Jahren Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern auf dem Jakobsweg begleitet.

 


Werden Sie Wegpate und somit ein Teil der Wanderung!
Ab 25 € kann eine Patenschaft für einen der 560 Kilometer ab Santander bis Santiago de Compostela übernommen werden. 100 % der Spenden gehen an die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung und kommen allen an Parkinson Erkrankten zu Gute! Alle Kosten der Reise werden von den Pilgerinnen selbst getragen.

Alle Infos zu dem Projekt finden Sie auf der Website » www.pilgern-mit-parkinson.de
E-Mail: info@pilgern-mit-parkinson.de
Flyer: Hier downloaden

Spendenkonto der Hilde-Ulrichs-Stiftung
Kennwort: Jakobsweg 2018
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE79 5502 0500 0001 5494 00
BIC: BFSWDE33MNZ

 

Grußwort von Carolin Schäfer

Carolin Schaefer

Vize-Weltmeisterin – IAAF World Championships London 2017
Schirmherrin der Hilde-Ulrichs-Stiftung

„Ihr beide inspiriert viele Menschen mit Eurer Pilgerung auf dem Jakobsweg, macht Mut das augenscheinlich Unmögliche möglich zu machen und wachst über euch hinaus! Ich wünsche Euch viele unvergesslich schöne Momente in der ruhigen Natur und spannende Erfahrungen der eigenen physischen als auch psychischen Grenze!“

– Carolin Schäfer –
www.carolinschaefer.com