Bücher über die Erkrankung oder von Parkinson Erkrankten

DOPAMIN – Aufgeben ist keine Option – Band 3

Buch-Cover "Dopamin - Aufgeben ist keine Option" Band 3
In diesem Buch beschreiben Parkinson-Erkrankte ihre Erfahrungen mit verschiedenen Therapiemöglichkeiten, wie zum Beipiel der Tiefen Hirnstimulation (THS) oder der Behandlung mit medizinischem Cannabis. Über die Nebenwirkungen der Parkinson-Medikamente und deren Folgen berichten sie daher sehr offen und authentisch. Einer der Schwerpunkte liegt dabei auf dem Tabuthema “Impulskontrollstörung” – einer Nebenwirkung, die von zwanghafter Kreativität bis zu Spiel- oder Sexsucht führen kann. Ein Blick von Angehörigen auf den Einfluss von Parkinson auf ihr Leben schließt diesen Band der Reihe “Dopamin – das Buch” ab.

“Aufgeben ist keine Option” ist eine Veröffentlichung ausgewählter Beiträge der Webseite teamdopamin.de

Taschenbuch: Preis: 9,99 Euro

Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf des Buches werden an parkinson-bezogene Projekte gespendet.

» Auf Amazon ansehen

 

 

Ein besseres Leben mit Parkinson

Drei Jahre lang arbeitete der indische Autor Raja Ray als Teammitglied eines Forschungsprojekts mit Parkinson-Patienten und anderen neuroligisch erkrankten Menschen. Yoga, Ayurvedatherapie und Meditation waren dabei ein zentrales Thema seiner Arbeit. Sehr persönlich und einfühlsam schildert er nun seine Erfahrungen aus der Zeit im Krankenhaus. Von Patientengeschichten über konkrete Yoga- und Bewegungsübungen für den Alltag bis hin zu indischer Philosophie und Meditationsübungen ist alles enthalten. Sie finden Information aus dem medizinischen Bereich, Tipps zur Ernährung und Lebensführung, sowie spielerische, lustige Einheiten, die Spaß in Ihr Leben bringen und die Sie ganz einfach Zuhause anwenden können. Zudem erfahren Sie in diesem Buch mehr über Vorsorge, Management & Selbsthilfe der Erkrankung.

» Auf Amazon ansehen

 

 

 

DOPAMIN – Parkinson – nie mehr allein! – Band 2

Im zweiten Band der Reihe “Dopamin – das Buch” befassen sich Patienten und ihre Angehörigen mit dem sozialen Umgang mit der chronischen Erkrankung Parkinson. Thematische Schwerpunkte sind das Arbeitsleben, die Familie und die Partnerschaft. Ebenso schildern sie ihre Erfahrungen aus der Parkinson-Selbsthilfe. Dabei teilen sie aus ihren persönlichen Erfahrungen Beispiele und Lösungsansätze mit Ihnen.

“Dopamin – Das Buch” ist eine Veröffentlichung ausgewählter Beiträge der Webseite teamdopamin.de

Taschenbuch: Preis: 9,99 Euro | Ebook (epub) 4,59 Euro
Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf des Buches werden an parkinson-bezogene Projekte gespendet.

E-Mail: team-dopamin@web.de

 

 

 

 

Das Parkinson Buch von A-Z

Das Parkinson Buch von A-Z
Bis zu einer halben Million Menschen in Deutschland haben Parkinson. Viele Fragen beantwortet jetzt das Nachschlagewerk „Parkinson von A-Z“ von Gerhard Schumann, der selbst an Morbus Parkinson erkrankt ist.

Das Besondere dabei ist, dass alle Begriffe sehr verständlich und für Laien nachvollziehbar erklärt sind.

Die Krankheit beginnt schleichend. Schumann war 42, als bei ihm erste Symptome der heimtückischen Nervenkrankheit erkennbar wurden. Seitdem kämpft der Familienvater gegen seine Parkinson-Erkrankung und hat dabei viele Erfahrungen gesammelt. Er hält Vorträge und ist in Selbsthilfegruppen aktiv. Sein mittlerweile fünftes Buch soll Betroffenen und Angehörigen helfen, sich einen schnellen und umfangreichen Überblick zu verschaffen. Und mit seinem charmanten und offenen Schreibstil gelingt es ihm sogar, den Lesern immer wieder ein Schmunzeln zu entlocken.

» Auf Amazon ansehen

 

Schneewittchen darf nicht sterben & Schneewittchen hat Parkinson

 

 

Charlotte Prang stellt nach der Herausgabe von „Schneewittchen darf nicht sterben“ (2016) nun das Folgeprojekt „Schneewittchen hat Parkinson“ vor. Wieder hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, chronisch kranke Menschen zu unterstützen, sie zu motivieren und damit ihre persönliche Entwicklung zu fördern.

Mit ihrem Konzept der Nicht-Identifizierung: „Ich bin Ich und nicht die Krankheit“ lädt Charlotte Prang ihre Mitmenschen ein, kreativ und voller Tatendrang optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Schneewittchen hat Parkinson – ISBN 9783943380576 – 14,90 €

Schneewittchen darf nicht sterben – ISBN 9783943380491 – 12,00 €

Zur Website der Autorin ⇒ www.charlotte-von-detmold.de

 

 

DOPAMIN – Das Buch der Parkinson Community – Band 1

“Dopamin – das Buch”, geschrieben von Menschen, die mit der chronischen Erkrankung Morbus Parkinson leben – seien sie selbst betroffen, Angehörige oder Therapeuten. Die Autorinnen und Autoren stehen entweder am Beginn der Erkrankung oder sind schon seit Jahren von ihr betroffen. Sie berichten in dieser Sammlung in Geschichten von ihren ganz persönlichen Erfahrungen, Gefühlen und Erlebnissen. Tauchen Sie einfach ein in ihre traurige, ernste aber auch hoffnungsvolle und fröhliche Welt.

Taschenbuch: Preis: 9,99 Euro | Ebook (epub) 4,59 Euro

Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf des Buches werden an parkinson-bezogene Projekte gespendet.

» Auf Amazon ansehen

 

Arne Peters – Frau Peters will wandern: Und ich muss da wohl mit

Frau Peters will wandern. Herr Peters nicht. Und schon gar nicht von Bochum nach Bielefeld. “Das meint sie doch jetzt nicht ernst”, hatte der Autor zunächst gehofft und lachend geantwortet: “Von Bochum nach Bielefeld laufen. Tolle Idee! Dass ich da nicht selber drauf gekommen bin …” Aber Frau Peters hatte es sehr wohl ernst gemeint und so sitzen sie einige Wochen später in einem Zug von Hamburg nach Bochum.
Ein rührender, verregneter, norddeutsch-trockener Wanderbericht.

Taschenbuch: 6,99 Euro | Kindle-Edition: Preis: 4,49 Euro

» Auf Amazon ansehen

 

 

Gisi Steinert – Gefühle – Feelings

Für die an Morbus Parkinson erkrankte Gisi Steinert stellt das Verfassen von Gedichten eine Art Krankheitsbewältigung dar. Immer wenn sie etwas beschäftigte, schrieb sie es nieder. So entstand im Laufe der Jahre seit ihrer Erkrankung im 36. Lebensjahr eine ansehnliche Sammlung an Gedichten, die in diesem Buch zusammengetragen ist.

Taschenbuch: 7,99 Euro

» Auf Amazon ansehen

 

 

Arne Peters – Bloß nicht in Tüdel kommen. Parkinson – ein Kurbericht

„In Tüdel kommen“, sagt der Norddeutsche wenn er durcheinander gerät. Und Arne Peters ist ordentlich in Tüdel gekommen – damals im Winter 2009.

Gerade mal 44 Jahre alt ist er, als er die Diagnose „Parkinson“ erhält. Was wird nun aus seiner erst wenige Wochen alten Ehe? Was aus seinem Beruf als Kameramann? Wie hoch ist die Lebenserwartung eines Parkinsonpatienten eigentlich? Er weiß nicht viel über diese Krankheit. Eigentlich weiß er nur eines: Sie ist unheilbar.

Fünf Jahre später – im März 2014 – begibt er sich auf eine Reise in eine ihm bis dahin unbekannte Welt und macht seinen Kuraufenthalt in einer neurologischen Klinik. Mit Leichtigkeit und norddeutschem Humor beschreibt er die bewegenden, heiteren und tröstlichen Erlebnisse dieser vierwöchigen Reise.

Taschenbuch: Preis: 6,90 Euro | Kindle-Edition: Preis: 3,99 Euro

» Auf Amazon ansehen

 

 

Beate Hilker-Schmitt – Endlich Leben! Meine positive Geschichte über Morbus Parkinson.

Mit diesem Buch möchte Beate Hilker-Schmitt Menschen eine andere Sichtweise auf die Krankheit „Morbus Parkinson“ geben. Nicht immer muss eine Erkrankung nur etwas Schlimmes sein. Für sie war die Diagnose, wie ein Geschenk und sie fühlte sich erleichtert, denn durch die Medikamente erwachte sie aus ihrem Dämmerzustand. Infolgedessen fing ihr Leben wieder von Neuem an.

Beate Hilker-Schmitt: “Ich bin eine Frau in den Besten Jahren (so nennt man es), mittlerweile geschieden. Habe keine Kinder, aber dafür Morbus Parkinson, von dem konnte ich mich nicht scheiden lassen. Ist auch ganz gut so ,Ich träume nicht mehr mein Leben ich versuche meine Träume zu leben, was nicht immer einfach ist, Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.” Mein Buch

Taschenbuch: Preis: 9,99 Euro, davon gehen 2 Euro als Spende an die Hilde-Ulrichs-Stiftung

Bezugsquelle: per eMail über: beate.hs@web.de

» Auf Amazon ansehen

 

 

Dr. Jürgen Weber – Ruhe bewahren – Geschichten, die das Leben schrieb

2007 veröffentlichte Dr. Jürgen Weber sein erstes Buch mit Geschichten über das Fahrradfahren. Seitdem sind zahlreiche neue Texte entstanden. Sie gehen aus von der Erkenntnis, dass es auch ein Leben ohne Fahrrad gibt, und beschäftigen sich mit dem Leben an sich und dem ganz alltäglichen Wahnsinn, der nur mit Humor zu bewältigen ist.

Neben neuen Texten sind die besten Radgeschichten erneut aufgenommen. So wird diese Zusammenstellung witziger Texte zu einem Werk, das Zeugnis dafür ablegt, dass Humor und Ernsthaftigkeit zwei Seiten einer Medaille sind.

Taschenbuch: Preis: 15 Euro | Kindle-Edition: Preis: 9,99 Euro

Bezugsquelle per eMail über: Weber-neuengoers@swn-nett.de

» Auf Amazon ansehen

 

 

Francis Madrid – Bitte nicht hetzen! Solange mich meine schlurfenden Füße tragen. Mein Leben mit Parkinson

“Ich habe mich mit dieser Krankheit nicht abgefunden und werde nicht so schnell resignieren. Der Kampf geht weiter, Stunde um Stunde, Tag um Tag, solange mich meine schlurfenden Füße tragen.”

Francisco Bräuer, geboren 1943 als Sohn deutscher Eltern in der spanischen Hauptstadt Madrid, lebt seit 1960 in Deutschland. Die Liebe zur Malerei wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Als Schüler der Frankfurter Malerin Gerda Jo Werner und Mitglied ihrer Malerkolonie, hatte er oft Gelegenheit bei gemeinsamen Ausstellungen seine Werke zu präsentieren. Allerdings schränkte die im Jahr 1998 diagnostizierte Parkinsonkrankheit mit fortschreitendem Krankheitsverlauf die Möglichkeit zu malen ein. Seine zweite Leidenschaft ist das Schreiben von Kurzgeschichten und Erzählungen.

Taschenbuch: Preis: 6,99 Euro, davon geht 1 Euro als Spende an die Hilde-Ulrichs-Stiftung

Bezugsquelle per eMail über: klakip@web.de

» Auf Amazon ansehen