Auszeichnen – Fördern – Aufklären

Damit das Mögliche entstehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse 1877-1962

Eva-Maria und Stephanie in Santiago

Eva-Maria und Stephanie in Santiago de Compostela

15.876 Euro für die Parkinsonforschung

Das Projekt “Pilgern für die Parkinsonforschung” ist zu Ende. Nach 560 km sind die Pilgerinnen am 6. Mai 2018 an der Kathedrale von Santiago de Compostela angekommen. Voller Dankbarkeit für diese schönen und intensiven Wochen mit einzigartigen Begegnungen und Erlebnissen.

Herzlichen Dank allen Wegpaten, Spendern und Sponsoren für diese großartige Unterstützung. Das Projekt ist zu Ende, aber unser Engagement geht weiter und wir werden nicht aufhören nichtmedikamentöse Behandlungsmethoden weiter zu fördern und uns für die Lebensqualität aller Erkrankten einzusetzen und aufzuklären!

Alle Informationen zum Projekt unter » pilgern-mit-parkinson.de


Unsere Top-Themen

Leitbild & Stiftungsziele
Patienten-Info-Center
Preisverleihung in Höhe von 10.000€ am 23.09.18 in Bad Segeberg


hr-Interview mit Stephanie Heinze

Hilfe, uns wächst die Arbeit über den Kopf

Schirmherrin Carolin Schäfer


Fördern & Spenden – So können Sie unsere Arbeit unterstützen

Bitte helfen Sie mit. Jede Spende zählt und hilft die Lebensbedingungen Parkinson Erkrankter zu verbessern.
» Wie Sie helfen können, erfahren Sie hier