Logo Hilde-Ulrichs- Stiftung für Parkinsonforschung

Wer war Hilde Ulrichs?

Hilde Ulrichs

Hilde Ulrichs

Die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung ist nach einer bemerkenswerten, vielseitigen und engagierten Frau benannt worden. Hilde Ulrichs, wurde als Hildegard Behrens, am 4.11.1933 in Westerrade im Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein geboren. Als älteste Tochter von 7 Geschwistern lernte sie schon sehr früh mit anzupacken und Verantwortung zu übernehmen.

Hilde Ulrichs starb am 21. Mai 1997 an den Folgen einer besonders schwer verlaufenden Parkinsonerkrankung.

Kurz vor ihrem Tod hat ihr Lebenspartner Hermann Terweiden, der selbst an Parkinson erkrankt ist, am 1. Welt-Parkinson-Tag, am 11. April 1997, die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung gegründet und somit den Grundstock gelegt für die erste private Stiftung, die die Forschung nichtmedikamentöser Behandlungsmethoden fördert.