Logo Hilde-Ulrichs- Stiftung für Parkinsonforschung

Stiftungspreis

Der Hilde-Ulrichs-Stiftungspreis in Höhe von 10.000 € wird alle 2 Jahre verliehen.  

Preisträger sind Personen / Institutionen, die

    • die Eigenverantwortung der Parkinson-Patienten fördern
    • die Alternativen zur herkömmlichen Therapie entwickeln
    • andere Wege gehen
    • die ein Arzt-Patienten-Verhältnis auf Augenhöhe akzeptieren und aufbauen


» Zu den Preisträgern

» Zu den Ehrenpreisträgern
» Bilder der Preisverleihungsfeiern

 

Der Hilde-Ulrichs-Stiftungspreis 2016 ging an den Verein Parkinson Nurses & Assistenten e. V. 

Bild Preisverleihung 2016

Preisverleihung 2016

Den Hilde-Ulrichs-Stiftungspreis in Höhe von 10.000 Euro dotierten Stiftungspreis wurde im Rahmen des 3. Segeberger Symposion „Medizin trifft Kunst“ an den Verein Parkinson Nurses & Assistenten e.V. Hannover überreicht.

Der VPNA wurde als Preisträger ausgewählt, weil der Verein sich nicht nur für die Fortbildung der Parkinson Nurses und deren Einsatzmöglichkeiten einsetzt, sondern auch ganz allgemein für eine bessere Versorgung und Beratung Betroffener und ihrer Angehörigen. Damit wollen wir ein Zeichen setzen.

Mit der Vergabe des Preises an den Parkinson-Nurse-Verein dokumentieren wir auch unsere Unterstützung für die Forderung des VPNA, die Parkinson-Nurses flächendeckend in allen Krankenhäusern und auch in der ambulanten Pflege, z. B. in Pflegeheimen einzusetzen. Wir sind uns mit dem VPNA einig: Fachgerechte Pflege darf nicht auf die neurologischen Kliniken beschränkt bleiben!

» Mehr Informationen